Die Gute-Nachrichten-Konferenz
in Salzburg präsentiert:
 
 
 
 
 
MARIO HERGER. TINKERIC
 
 
 
Why is work so boring but games so fun? What if we could make work more fun? There is a solution: Gamification takes game elements and applies them to boring tasks. With more fun comes more engagement, happier employees, customers, and companies.

Mario Likes all odd, innovative, artful, inspirational things. Trades in gamification, intrapreneurship & innovation. From Vienna/Austria, now Silicon Valley.
 
 
 
 
 
 
GABRIEL SCHANDL. RELAXIOLOGIST
 
 
 
"Das Beste geben - Wege zum Leistungsglück"
 
 
 
Eine Reise in vier Kapiteln:
  1. Die rosa Brille taugt nur zum Fahrrad fahren - Vom Sinn und Unsinn der Motivation
  2. Montag! Gott sei Dank. Gibt es eine Formel für Leistungsglück?
  3. Talente nehmen zu, wenn sie eingesetzt werden. Wachstum hoch 2
  4. Ungeplante Kreativität - Das EMA Prinzip

Gabriel Schandl ist als neugieriger Erfolgs-Scout, leidenschaftlicher Keynote-Speaker und engagierter Wirtschafts-Coach für Unternehmen aller Größen und aus den vielfältigsten Branchen tätig und das seit über 20 Jahren. Manager und Personalchefs empfehlen ihn als einen der 100 besten Social Skills Anbieter in Österreich. Seine Mission ist es, Unternehmen, Teams und Einzelpersonen noch erfolgreicher zu machen.
www.gabrielschandl.com
 
 
 
 
 
 
GERHARD FRIEDRICH. EDUPRENEUR
 
 
 
Schule GmbH - Die Schule als Unternehmen als Lösung zur Bildungsmisere?
 
 
 
Die Frage, wieweit die "gute Schule" aus pädagogischer Sicht funktioniert, ist hinlänglich beleuchtet. Hier würden wir uns eigentlich nur mehr auf rasche Anwendung und Umsetzung freuen. Oder passiert die längste Zeit nichts, weil es am organisatorischen Rahmen dafür fehlt? Zuviel Verwaltung in den übergeordneten Ebenen trifft auf zu wenig Personal an den Schulen. Das Ergebnis ist keine Wertschöpfung für den Bildungserfolg. Das ginge auch anders...

Gerhard Friedrich war nach seiner Promotion zum Dr.phil elf Jahre an der Universität Wien in der arbeits- und organisationspsychologischen Forschung tätig, hat sich darauf aufbauend in Konzeption und Umsetzung auf organisatorische und informationstechnologische Veränderungsprojekte spezialisiert. Heure berät er als Berater, Trainer & Coach Unternehmen im Bereich Versicherungen, der öffentliche Verwaltung und dem Gesundheitswesen.
www.360pm.eu
 
 
 
 
 
 
ROBIN REITHMAYER. PHRASARIAN
 
 
 
Robin Reithmayr aka "Mriri" wurde 1993 in Wien gebohren, studiert dort an der Akademie für angewandte Kunst. Seit Anfang 2013 trägt er Geschriebenes auf Lesebühnen und Poetry Slams vor. Zu seinen Erfolgen zählen u.a. der Einzug ins Finale der deutschsprachigen U20-Meisterschaften 2013, sowie der 1. Platz bei den österreichischen U20-Meisterschaften 2013.
 
 
 
 
 
 
LOUIE AUSTEN. TUNEMASTER
 
 
 
My Way
 
 
 
Der Cult-crooner und Club-dinosaurier Louie Austen, gibt seine Geheimnisse preis wie er sein wie er sagt "herrliches Leben" lebt und wie er seine Erfolge plant. Woher er seine Energie nimmt und wie er im täglichen Leben auf eine ganz besondere Art auf Menschen zugeht und immer neue Freunde gewinnt. Er spannt den Bogen von seiner Wahrnehmung und die damit verbundene Änderung seines Verhaltens bis zu den unendlichen täglichen Möglichkeiten neuer Erlebnisse und das entdecken immer neuer Wunder. Er lässt uns teilhaben an seinem wunderbaren Weg und die Welt durch seine Augen und Ohren zu betrachten.
 
 
 
 
 
 
ALI MAHLODJI. PASSIONOHOLIC
 
 
 
How to create the world you want to live in
 
 
 
Thoughts are incredibly powerful things and we create the world we think about - so our mind can make the world be what we choose it to be.

Ali Mahlodji is Co-Founder, CEO and Chief Storyteller at whatchado.
Ali Mahlodji is Viennese with Iranian roots whose parents once fled from the revolution in Iran to start a new life in Austria. He was raised up in the refugee camp of Traiskirchen, Austria, and later moved to Vienna. He is a former school dropout and later university graduate who has until now pursued more than 42 professions in life - including construction worker, teacher at a high school and IT consultant at Sun Microsystems and Siemens AG.
Loving to probe people on their lives and backgrounds, he and his childhood friends initiated the video storytelling platform whatchado, to empower young people to find their calling. On whatchado, people of every walk of life tell their stories, regardless of position or rank. As he experienced himself the great difficulties one can have in the job market, he decided to inspire young people to take their opportunities.
In 2013, he was appointed European Youth Ambassador for lifetime by the European Union.
 
 
 
 
 
 
NORA WOLLOCH. INTERNATIONALIST
 
 
 
Virtuell geknüpfte Netzwerke brauchen vor allem eines: persönliche Beziehungen.
 
 
 
Wie funktionieren global agierende Netzwerke? Wie verknüpft man Projekte und Menschen zu einem internationalen Wissensaustausch? Was sind die Herausforderungen und Möglichkeiten? Und wie kann eine kleine NGO in Salzburg mit Kreativität, Engagement und viel Motivation den Motor des ganzen darstellen?
Erfahrungen und Gelerntes werden hier auf der Basis des World Summit Awards, einem globales Netzwerk von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, kreativen EntwicklerInnen und weltweiten Partnern, kurz umrissen.

Nora Wolloch kommt aus Wien, wo sie Germanistik und Theaterwissenschaft studiert hat. Bereits während des Studiums hat sie für zahlreiche internationale Theaterfestivals als Produktionsleiterin gearbeitet und die ersten Erfahrungen in der Arbeit mit internationalen Kooperationen gemacht. Seit 2010 ist sie die Projektleiterin des World Summit Awards und arbeitet mit Menschen in über 178 Ländern.
www.wsis-award.org | www.wsa-mobile.org
 
 
 
 
 
 
GERALD ZEBEDIN. INVENTORIST
 
 
 
When inspiration and implementation meet education.
 
 
 
STEM education in schools can be of little interest to teenagers. However, throw some cutting edge technologies into the mix and it becomes an exciting experience, brought into their classroom on a small budget.
This presentation aims to give you an example of how to engage students with STEM education. A number of schools are already using LEGO Mindstorms or Arduino robots as a means to teach software engineering. With just a small addition to this hardware, it is possible to control these robots with your thoughts - not just on-site, but over the Internet at any given location.
4-3-2-1 MindCrawler is an educational project combining four schools in three countries.

Having started off as the co-founder and CTO of an Internet service provider, Gerald transitioned into photography, which then led him onto another path - teaching. Currently working as an IT teacher at the Tourism School in Bad Hofgastein/Salzburg, he bases his planning and coordinating efforts there, and never ceases to stop taking out-of-the box ideas to the next level.
www.zebedin.at
 
 
 
 
 
 
GREGOR EISTERT. QUESTIONIST
 
 
 
Tolerant genug?
 
 
 
Besonders seit des Eurovision Songcontest 2014 hat Österreich in Europa den Ruf, ein besonders tolerantes Land zu sein. In Österreich selbst spalten sich die Meinungen und viele finden, dass es eher an Toleranz mangelt. Aber warum brauchen wir unbedingt mehr Toleranz und was bringt es einem persönlich, toleranter zu sein?

Gregor ist Regisseur und Autor. Sein Studium in MultiMediaArt absolvierte er an der Fachhochschule Salzburg. Gregor hat in Berlin als Grafik Designer gearbeitet und gibt Film- und Fotoworkshops für Kinder und Jugendliche.
 
 
 
 
 
 
GÜNTHER TSCHABUSCHNIG. DATAIST
 
 
 
Welcher Rohstoff ist das Gold der Zukunft?
 
 
 
Wie wäre es mit einem Gut, dass mehr wird, wenn man es teilt? Daten und Informationen wären dieses Gut. Ölwirtschaft war gestern. Wissens- und Informationswirtschaft ist heute. Open Data bietet eine Welt gelebter Transparenz und digitaler Infrastruktur. Das Open Data Portal bietet weltweit einzigartig den Schlüssel in das Märchenschloss Informationsrohstoff und dem Goldschatz Daten. Jetzt heisst es nur noch den Drachen zu besiegen.
 
 
 
 
 
 
TINA ECKERT. SOCIAL TRAVELIST
 
 
 
Travel for the better
 
 
 
"If you want to make the world a better place, take a look at yourself and then: make a change." (Michael Jackson)

Wie kann man Länder puristisch bereisen, gleichzeitig etwas Gutes tun und sich dabei weiterentwickeln?
Was motiviert Menschen zu Veränderung und Wachstum?

Ein sehr persönlicher Ausflug der Salzburgerin Tina Eckert über Ihre Erfahrungen in der Reisebranche, den Motor etwas Neues zu schaffen und sinnvolle Entwicklung zu betreiben: in Entwicklungsländern und beim Reisenden selbst.

Vor über vier Jahren gründete die ehemalige Reisejournalistin Tina Eckert (ehem. Eder) das Social Travel Business Karmalaya heart work & soul travel - eine Kombination aus Reiseunternehmen und Entwicklungshilfe. Karmalaya nutzt Voluntourismus (Volunteering + Tourismus) als Werkzeug für nachhaltige Entwicklung in Entwicklungsländern. 2014 wurde Karmalaya für den Trigos in der Kategorie Social Entrepreneurship nominiert. 2014 entstand auch Eckerts neuestes Unternehmen: KALiiS.
KALiiS verbindet Development Coachings mit Experts-Einsätzen. Kerngedanke: kreative Unternehmen in ihrer Entwicklung zu fördern und sinnvolle Empowerment-Entwicklungsprojekte zu initiieren, die durch kreative Menschen unterstützt werden.
 
 
 
 
 
 
LAURA JANA. EARLIEST STAGE SCIENTIST
 
 
 
Building Skills
 
 
 
Despite all that the 21st Century has ushered in in the way of technology, innovation, big data and global connectedness, we have yet to adequately recognize that preparing our children for success must start right from birth. After decades spent in the worlds of pediatrics, parenting, early education and child care, as well as in business and health technology innovation, Dr. Jana will share her thoughts on how best to strategically prepare children for 21st Century success by focusing on the earliest years of life, and by applying the latest insights from both business and brain science.

www.drlaurajana.com @KidDocJana
 
 
 
 
 
 
ANDREAS GNESDA. ENTRESUSTAINER
 
 
 
Werden Sie zum Historiker der Zukunft!
 
 
 
Andreas Gnesda ist begeisterter Unternehmer, CVO (chief visionary officer) der Beratungsgruppe teamgnesda, die Organisationen auf der Reise ins neue Büro begleitet. Er ist Präsident der ältesten unabhängigen Wirtschaftsvereinigung des Landes, des österreichischen Gewerbevereins.

Was macht den Unternehmer aus, wo liegt der Antrieb zur Selbständigkeit und warum sind UnternehmerInnen glücklichere Menschen? Sinnzentrierte und nachhaltige UnternehmerInnen bewegen unser Land. Ungebrochen und inspirierend verfolgen sie ihre Vision und leisten einen großen Beitrag für die Allgemeinheit. Vielleicht wussten Sie noch nicht, dass Sie auch dazu gehören - werden Sie zum Historiker der Zukunft und hinterlassen Sie Ihre Spur!